Fachwirt/in im Gastgewerbe (IHK)

Staatliche Zulassungsnummer: 510 30 16v
Das ILS ist entsprechend der Akkreditierungs- und Zulassungsverordnung Arbeitsförderung (AZAV) zur Annahme von Bildungsgutscheinen berechtigt. Für diesen ILS-Fernlehrgang besteht deshalb die Möglichkeit, sich 100 % der Lehrgangskosten fördern zu lassen. Über die Vergabe der Bildungsgutscheine entscheidet die für den Antragsteller zuständige Agentur für Arbeit nach einem Beratungsgespräch.

Aktuelle Aufstiegsqualifizierung für Ihre Karriere in der Gastronomie

Im modernen Gastgewerbe werden Qualität und Service großgeschrieben. Nachhaltigen Erfolg kann hier jedoch nur verbuchen, wer Innovationen besonnen, aber trend- und zukunftsorientiert plant, die Kosten im Blick behält und erkennbare Risiken zu minimieren weiß. Um hier eine Balance zu erreichen, sind Führungskräfte mit anerkannten Qualifikationen gefragt, die einschlägige Berufserfahrungen plus aktuelles Fachwissen mitbringen, um in allen gastronomisch-wirtschaftlichen Bereichen mit Weitblick Entscheidungen zu treffen um die hohen Erwartungen der Gäste zu erfüllen.

Preise & Downloads

Fernlehrgang "Fachwirt/in im Gastgewerbe (IHK)" im Überblick

Teilnahmevoraussetzungen

Unabhängig von den vorgenannten Voraussetzungen für die Prüfungszulassung, werden als Teilnahmevoraussetzungen die folgenden Kenntnisse empfohlen: Gastronomische und auch allgemeine kaufmännische Grundkenntnisse in den Bereichen der allgemeinen Volks- und Betriebswirtschaft, Recht, Steuern, und Rechnungswesen z.B. aus der Berufsausbildung und/oder längere Berufserfahrungen in der Gastronomie und oder Hotellerie.

Prüfungsvoraussetzungen

(zum Zeitpunkt der Anmeldung zur Prüfung)

Zur Teilprüfung "Wirtschaftsbezogene Qualifikationen":

  1. eine mit Erfolg abgelegte Abschlussprüfung in einem anerkannten mindestens dreijährigen kaufmännischen oder verwaltenden Beruf
    oder
  2. eine mit Erfolg abgelegte Abschlussprüfung in einem sonstigen anerkannten mindestens dreijährigen Ausbildungsberuf und danach eine mindestens eine einjährige Berufspraxis
    oder
  3. eine mit Erfolg abgelegte Abschlussprüfung in einem anderen anerkannten Ausbildungsberuf und danach eine mindestens zweijährige Berufspraxis
    oder
  4. eine mindestens dreijährige Berufspraxis.

Zur Teilprüfung "Handlungsspezifische Qualifikationen":

  1. eine mit Erfolg abgelegte Abschlussprüfung in einem anerkannten dreijährigen kaufmännischen oder kaufmännisch verwandten Ausbildungsberuf und danach eine insgesamt mindestens zweijährige Berufspraxis
    oder
  2. eine mit Erfolg abgelegte Abschlussprüfung in einem anerkannten zweijährigen Ausbildungsberuf und danach eine insgesamt mindestens dreijährige Berufspraxis
    oder
  3. eine mit Erfolg abgelegte Abschlussprüfung in einem anderen anerkannten dreijährigen kaufmännischen Ausbildungsberuf und danach eine mindestens dreijährige Berufspraxis
    oder
  4. insgesamt eine mindestens fünfjährige Berufspraxis

Die geforderte Berufspraxis muss in allen vorgenannten Fällen im gastgewerblichen Bereich absolviert sowie einschlägig sein, d. h., sie muss wesentliche Bezüge zu den Aufgaben eines Fachwirtes im Gastgewerbe nach § 1 Abs. 2 der Rechtsvorschriften haben. Unabhängig von den obigen Zulassungsvoraussetzungen für die Prüfungsteile I und II kann nach §2 Abs. 4 zur Prüfung auch zugelassen werden, wer durch Vorlage von Zeugnissen oder auf andere Weise glaubhaft macht, dass Fertigkeiten, Kenntnisse und Fähigkeiten (berufliche Handlungsfähigkeit) erworben worden sind, die eine Zulassung zur Prüfung rechtfertigen.

Lehrgangsbeginn

Jederzeit - 4 Wochen kostenlos testen

Lehrgangsdauer

18 Monate, wobei Sie wöchentlich etwa 8 - 10 Stunden benötigen.
Sie können jedoch auch schneller vorgehen oder sich Zeit lassen; die Regelstudienzeit dürfen Sie um 9 Monate kostenlos überschreiten.

Umfang des Studienmaterials

40 Studienhefte

Erforderliche Arbeitsmittel

Standard-PC mit Internetzugang, Gesetzestexte (nicht in der Studiengebühr enthalten)

Seminare

Ein sechstägiges Prüfungsvorbereitungsseminar für wirtschaftsbezogene Qualifikationen in Hamburg oder Nürnberg. Ein viertägiges Prüfungsvorbereitungsseminar für handlungsspezifische Qualifikationen in Düsseldorf. Die Seminarkosten sind in den Studiengebühren enthalten.

Studienabschluss

Der erfolgreiche Abschluss des Fernlehrgangs wird Ihnen mit dem Abschlusszeugnis bestätigt. Auf Wunsch stellen wir es Ihnen auch als international verwendbares Certificate in englischer Sprache aus.

Mit erfolgreich abgelegter Prüfung vor der Industrie- und Handelskammer Düsseldorf erwerben Sie die Berufsbezeichnung "Fachwirt/in im Gastgewerbe (IHK)".

Förderungen durch Bildungsgutschein

Dieser Fernlehrgang ist nach AZAV zertifiziert und durch den Bildungsgutschein der Agentur für Arbeit zu 100 % förderungsfähig. Infos unter 0800 / 123 44 77 (gebührenfrei)

Als Fachwirt/in im Gastgewerbe bringen Sie die idealen Voraussetzungen für diese Aufgaben mit. Sie denken dienstleistungsorientiert und kennen sowohl die betrieblichen Abläufe als auch die betriebswirtschaftlichen Anforderungen. Und Sie können Veränderungsprozesse aus verschiedenen Perspektiven beurteilen, koordinieren und steuern. Bereiten Sie mit diesem Lehrgang Ihren Einstieg in eine verantwortungsvolle und gut bezahlte Management- Position im Restaurant, im Hotel, in der System-, Erlebnis- oder Eventgastronomie, in der Gemeinschaftsverpflegung oder im Catering vor.

Schlagen Sie die Brücke zwischen serviceorientierter Gastlichkeit, Organisation und zukunftsorientiertem Management

Mit diesem Lehrgang kombinieren Sie eine kaufmännische mit einer gastronomischen Weiterbildung. Im ersten Teil geht es um allgemeine kaufmännische Themen wie betriebswirtschaftliche Grundlagen, Recht und Steuern, Planungs- und Analysemethoden sowie Marketing und Unternehmensführung.

Im zweiten Teil erwerben Sie handlungsspezifisches Wissen. Hier geht es um gezielte Kommunikation, gästeorientierte Marketinginstrumente, verschiedene gastronomische Angebotsformen bzw. Services sowie um branchenbezogene Organisation und um die speziellen Rechtsfragen im Gastgewerbe. Egal, ob Sie in einem Restaurant, in der Gemeinschaftsverpflegungseinrichtung, als Caterer oder in einem systemgastronomischen Betrieb Verantwortung übernehmen wollen: Sie erhalten eine ideale Vorbereitung auf komplexe gastronomische und gleichzeitig wirtschaftliche Anforderungen.

Praxisnah und aufstiegsorientiert lernen

Anhand zahlreicher überschaubarer Lerneinheiten, aktueller Beispiele und Aufgaben vertiefen und ergänzen Sie Ihre bisher im Beruf gewonnenen Erfahrungen. Sowohl auf der kaufmännischen als auch auf der gastronomischen Seite erweitern Sie Ihr Know-how um wichtige Themen, die Ihnen zukünftig im Gastgewerbe von großem Nutzen sein werden. Auf diese Weise erwerben Sie neben den allgemeinen kaufmännischen Themen aktuelle, direkt anwendbare Kenntnisse aus den Kernbereichen des Gastgewerbes: vom Service über branchenspezifische Organisation, Qualitäts- und Buchungsmanagement sowie Personalführung bis hin zu Themen wie Veranstaltungsplanung und -organisation.

Gut vorbereitet in die IHK-Prüfung

In diesem Lehrgang vermitteln wir Ihnen gezielt alle Fachkenntnisse, die für das erfolgreiche Bestehen der Prüfung vor der Industrie- und Handelskammer erforderlich sind. Entsprechend haben wir für Sie die Themen in die beiden prüfungsrelevanten Bereiche der wirtschaftsbezogenen und handlungsspezifischen Qualifikationen (WBQ und HBQ) unterteilt.

Zu jedem dieser beiden Themenblöcke bieten wir Ihnen ein umfassendes Prüfungsvorbereitungsseminar an. Unter Anleitung erfahrener Praktiker aus unterschiedlichen Fachbereichen des Gastgewerbes wiederholen und vertiefen Sie hier gemeinsam mit Ihren Mitstudierenden gezielt alle wichtigen Themen und erhalten persönliche Tipps sowie Rückmeldungen über Ihren Wissensstand. So gehen Sie anschließend optimal vorbereitet und selbstbewusst in die Prüfung zum/zur "Fachwirt/in im Gastgewerbe IHK".

Gefragtes gastronomisch-kauf männisches Wissen auf dem Arbeitsmarkt

Das breit gefächerte kaufmännische und gastronomische Wissen, das Sie in der IHK-Prüfung belegen, eröffnet Ihnen gute Aussichten auf eine vielseitige und verantwortungsvolle Position im mittleren bis gehobenen Management größerer gastronomischer Betriebe sowie Cateringdiensten, Gemeinschaftsverpflegern und der Systemgastronomie. Die praxisnahen betriebswirtschaftlichen Inhalte dieses Lehrgangs haben noch einen weiteren Vorteil: Sie ermöglichen Ihnen den Einstieg in die Selbstständigkeit und die Gründung eines eigenen Unternehmens im Gastgewerbe.

Wann ist dieser Lehrgang für Sie geeignet?

Der Lehrgang ist ideal, wenn Sie eine Hotel- oder Restaurantfachausbildung absolviert und/oder branchenspezifische Berufserfahrung gesammelt haben. Sie erweitern und vertiefen durch diese Weiterbildung Ihr vorhandenes Wissen und erhalten eine wertvolle wirtschaftliche Zusatzqualifikation. Ebenso geeignet ist der Lehrgang für Sie, wenn Sie eine Ausbildung und Berufserfahrung aus einem anderen Dienstleistungsbereich mitbringen. Sie festigen und aktualisieren Ihr kaufmännisches Wissen und gewinnen umfassende gastronomische Fachkenntnisse hinzu, um Ihren Aufstieg im Gastgewebe vorzubereiten.

Themenüberblick

Arbeitsmethodik:
  • Kreativitätstraining
  • Zeitmanagement
  • Arbeitsplatzorganisation und Arbeitstechniken

Wirtschaftsbezogene Qualifikationen (WBQ)

Volks- und Betriebswirtschaft:
  • Volkswirtschaftliche Grundlagen
  • betriebliche Funktionsbereiche
  • Existenzgründung
  • Unternehmensrechtsformen
Rechnungswesen:
  • Buchführung, Bilanzierungs- und Bewertungsgrundsätze
  • Finanzbuchhaltung
  • Kosten- und Leistungsrechnung
  • Auswertungen und Planungsrechnung
Recht und Steuern:
  • Rechtliche Zusammenhänge
  • Steuerarten
Unternehmensführung:
  • Betriebsorganisation
  • Personalführung
  • Personalentwicklung

Handlungsspezifische Qualifikationen (HSQ)

Gästeorientierung:
  • Gäste gewinnen, betreuen, zufrieden stellen
  • Serviceverständnis
  • Kommunikation und Verhandlung in Konfliktfällen
  • Gesprächsführung
Marketinginstrumente:
  • Marketinginstrumente und Marketingmix
  • Entwicklung von Marketingkonzepten und -plänen
  • Zielgruppenorientierter Einsatz von Werbung
Branchenbezogenes Management:
  • Warenwirtschaftssysteme
  • Qualitätsmanagement
  • Personalführung
  • Planung, Organisation von Veranstaltungen
  • Zusammenarbeit mit Dienstleistern und Organisationen
Branchenbezogenes Recht:
  • Branchenrecht und Bestimmungen im Gastgewerbe
  • Branchenspezifische Rechtsvorschriften
  • Verträge
  • Steuern, Abgaben und Versicherungen
Gastronomische Angebotsformen:
  • Hotel- und Gaststättenbetriebe
  • Systemgastronomie
  • Gemeinschaftsverpflegung
  • Catering
Fachwirt im Gastgewerbe (IHK)
Fachwirt im Gastgewerbe (IHK)

Ihre Vorteile

  • 4 Wochen kostenlos testen: Lernen Sie Ihre Studienunterlagen und Ihre persönlichen Fernlehrer kennen
  • Mit Zugang zum Online-Studienzentrum für vernetztes Lernen
  • Zwei Prüfungsteile separat ablegbar
  • Erfüllt die Voraussetzungen der Förderung nach dem Aufstiegsfortbildungsförderungsgesetz
  • Förderung durch Bildungsgutschein nach AZAV möglich
Mobiles Online-
Studienzentrum
Studienhefte
auch digital
Individuelle
Lernstil-Beratung
Kostenlose
Webinare

Preise & Downloads

Hier erhalten Sie wertvolle Zusatzinformationen zu:
  • Aktuelle Studiengebühren
  • Individuelle Förderungsmöglichkeiten
  • Vertiefende Informationen zu Lehrgangsaufbau und -ablauf
Hier klicken …

Fordern Sie jetzt das aktuelle Studienhandbuch mit über 220 Lehrgangsbeschreibungen und vielen hilfreichen Tipps an!

Infos kostenlos anfordern Jetzt anfordern ...

Sie haben sich für ein Angebot entschieden?
Dann melden Sie sich hier in drei einfachen Schritten für Ihr Fernstudium an.

Bitte füllen Sie alle rot markierten Felder aus.
Infos kostenlos anfordern
  
vodel

Individuelle
Studienberatung

0800 123 44 77

(gebührenfrei) Mo. - Fr., 8-20 Uhr

Bewertung:  4,6 von 5
3045 Stimmen

Online-Anmeldung

Jetzt anmelden und Wunschlehrgang 4 Wochen kostenlos testen!

Jetzt anmelden ...

Bestes
Fernlehrinstitut 2017

Das ILS wurde von FOCUS Money als "Bestes Fernlehrinstitut" ausgezeichnet.

© 1996 - 2017 ILS Fernstudium - Fernstudium beim ILS - Deutschlands größte Fernschule