Fachkraft in der kultursensiblen Pflege (Malteser Hilfsdienst)

Staatliche Zulassungsnummer: 728 49 15
Das ILS ist entsprechend der Akkreditierungs- und Zulassungsverordnung Arbeitsförderung (AZAV) zur Annahme von Bildungsgutscheinen berechtigt. Für diesen ILS-Fernlehrgang besteht deshalb die Möglichkeit, sich 100 % der Lehrgangskosten fördern zu lassen. Über die Vergabe der Bildungsgutscheine entscheidet die für den Antragsteller zuständige Agentur für Arbeit nach einem Beratungsgespräch.

Qualifizierte Pflege für ältere Menschen aus allen Kulturen

Immer mehr Einwanderer sind heute in einem Alter, in dem sie Pflege benötigen. Sie wünschen sich einen Umgang, der ihre kulturellen und religiösen Bedürfnisse berücksichtigt. Deshalb werden Pflegekräfte gesucht, die aktuelles pflegerisches Know-how mitbringen und allen Gästen und Patienten sprachlich und kulturell rücksichtsvoll begegnen. Genau diese Qualifikation vermittelt dieser Lehrgang. Er bietet die ideale Voraussetzung für eine erfüllende und verantwortungsvolle Tätigkeit im Pflegebereich. Ideal auch für Menschen mit eigenem Migrationshintergrund.

Preise & Downloads

Fernlehrgang "Fachkraft in der kultursensiblen Pflege" im Überblick

Teilnahmevoraussetzungen

Der Lehrgang wendet sich auch an Teilnehmer, die Deutsch als Fremdsprache gelernt haben oder lernen.

Voraussetzung für die Lehrgangsteilnahme sind allgemeinsprachliche Deutsch-Kenntnisse (ein freiwilliger Sprachtest wird vor Lehrgangsbeginn angeboten).

Berufliches Wissen: Da der Lehrgang das Modul „Grundpflege“ enthält, sind fachliche Kenntnisse nicht Voraussetzung für den Lehrgang.

Alter und Gesundheit: Teilnehmer müssen mindestens 18 Jahre alt und psychisch gesund sein, um Verantwortung in der Pflege übernehmen zu können.

Lehrgangsbeginn

Jederzeit - 4 Wochen kostenlos testen

Lehrgangsdauer

16 Monate, wobei Sie wöchentlich etwa 8 Stunden benötigen.
Sie können jedoch auch schneller vorgehen oder sich Zeit lassen; die Regelstudienzeit dürfen Sie um 8 Monate kostenlos überschreiten.

Umfang des Studienmaterials

14 Studienhefte, 2 Kurzhefte

Seminare

  • Drei jeweils 5-tägige Seminare in Hamburg im Umfang von insgesamt 120 Stunden.

An das zweite Seminar schließt sich ein sechster Tag mit der Prüfung zum Pflegediensthelfer/zur Schwesternhelferin (MHD) an.

Am fünften Tag des dritten Seminars legen Sie Ihre Abschlussprüfung ab.

Studienabschluss

Die erfolgreiche Teilnahme am Lehrgang wird mit dem ILS-Abschlusszeugnis bestätigt. Auf Wunsch stellen wir es Ihnen auch als international verwendbares ILS-Certificate in englischer Sprache aus.

Das Schwesternhelferinnen- bzw. Pflegediensthelfer-Zeugnis erhält, wer die ersten zwei Seminare besucht und ein Pflegepraktikum absolviert hat.

Das Abschlusszertifikat „Fachkraft in der kultursensiblen Pflege (MHD)“ erhält, wer zusätzlich erfolgreich eine Projektarbeit erstellt und präsentiert hat, ein Betreuungspraktikum absolviert und am dritten Seminar teilgenommen hat.

Förderungen durch Bildungsgutschein

Dieser Fernlehrgang ist nach AZAV zertifiziert und durch den Bildungsgutschein der Agentur für Arbeit zu 100 % förderungsfähig. Infos unter 0800 / 123 44 77 (gebührenfrei)

Was macht diesen Lehrgang so besonders?

Logo Angebot fuer Menschen mit MigrationshintergrundDieser Lehrgang hat eine anerkannte und gefragte Pflege-Qualifikation als Ziel und richtet sich vor allem an Interessenten, die Deutsch als Fremdsprache erlernt haben oder gerade erlernen. Gerade wer in einem anderen Land und mit einer anderen Sprache aufgewachsen ist, besitzt gute Voraussetzungen für diese Ausbildung. Denn in der Pflege treffen heute überall Angehörige verschiedener Kulturen aufeinander. Unter den Senioren sind immer mehr Migranten und Spätaussiedler. Aber auch zum Pflegepersonal gehören überdurchschnittlich viele Menschen, die nach Deutschland eingewandert sind.

Konflikte und Missverständnisse gibt es häufig, weil Pflege eine Arbeit ist, die in die Privat- und Intimsphäre eingreift. Wie kann man diese lösen? Die Antwort ist dieser Lehrgang, der in Zusammenarbeit mit dem Hamburger Malteser Hilfsdienst (MHD) entstanden ist.

Studienhefte und Seminare in leichtem Deutsch

Die Studienhefte sind in leichtem Deutsch geschrieben und gut verständlich. Ein Glossar am Ende jedes Heftes macht den Umgang mit dem Fachvokabular ganz leicht. Auch in den Seminaren wird auf gute Verständlichkeit und eine bildreiche Sprache geachtet. Deswegen können auch Teilnehmer, die Deutsch nicht als Muttersprache gelernt haben, an diesem Lehrgang teilnehmen und die Prüfungen erfolgreich abschließen.

Was lernen Sie in diesem Lehrgang?

Zur umfassenden Ausbildung in der kultursensiblen Altenpflege gehört als erstes die "Basisqualifikation Pflege". Darin sind alle wichtigen pflegerischen Themen enthalten, die Sie für den Alltag im Altersheim oder einer Pflegeeinrichtung brauchen. Anschließend lernen Sie, wie Sie Senioren aktivieren und dementen Patienten Orientierung und Hilfe bieten. Damit Sie die verschiedenen Erwartungen, Bedürfnisse und die religiösen Einstellungen von Menschen aus verschiedenen Kulturen kennen lernen, werden Sie durch den ganzen Lehrgang hindurch immer wieder Praxisbeispiele und Aufgaben erhalten. Diese schulen Ihr Verständnis und Ihre Kompetenz im Umgang mit unterschiedlichen Kulturen.

Der Lehrgang ist ideal für Sie,

  • wenn Sie Kenntnisse einer anderen Kultur und/oder Sprache mitbringen und jetzt einen interessanten, vielseitigen und aufstiegsorientierten Beruf im Gesundheits- und Pflegebereich erreichen möchten
  • wenn Sie generell mehr über die kultursensible Pflege lernen wollen und einen anerkannten Pflegeabschluss ablegen möchten.

Tipp: Deutschkenntnisse prüfen

Wenn Sie nicht sicher sind, ob Ihre Deutsch-Kenntnisse gut genug sind, können Sie kostenlos einen kurzen Sprachtest machen. Wir beraten Sie gern.

Gute Berufsaussichten

Die Arbeitgeber aus dem Gesundheits- und Pflegebereich haben verstanden, dass eine umfassende Pflege gute medizinische Versorgung und kultursensible Kenntnisse braucht. Als "Fachkraft in der kultursensiblen Pflege MHD" haben Sie daher in Pflegeheimen, Seniorenresidenzen, geriatrischen Einrichtungen und karitativen Begegnungsstätten sehr gute berufliche Chancen. Besonders, wenn sie neben Deutsch beispielsweise Türkisch, Russisch, Polnisch, Spanisch, Farsi oder eine andere Sprache sprechen.

Ein Lehrgang - drei Abschlüsse

  • Zuerst lernen Sie in diesem Lehrgang die Grundlagen der Pflege. Gleichzeitig geht es hier auch schon um die kultursensible Pflege. Hierzu besuchen Sie zwei Seminaren und legen dann die Prüfung zum/zur Schwesternhelferin/Pflegediensthelfer (MHD) ab. Wenn Sie anschließend ein Pflegepraktikum (80 Stunden) absolvieren, erhalten Sie den anerkannten Ausweis als Schwesternhelferin/-Pflegediensthelfer (MHD).
  • Danach bereiten Sie sich auf die Prüfung zur Fachkraft in der kultursensiblen Pflege vor. Wenn Sie alle schriftlichen Aufgaben erfolgreich absolviert haben, erhalten Sie das ILS-Zeugnis über Kultursensible Pflege (ILS).
  • Das Zertifikat Fachkraft in der kultursensiblen Pflege (MHD) erwerben Sie, wenn Sie am Abschlussseminar teilnehmen, hier eine Projektarbeit präsentieren und im Anschluss daran ein weiteres Praktikum (80 Stunden) in der Betreuung Demenzkranker absolvieren.

Lern-Unterstützung in Seminaren und Webinaren

Zum Lehrgang gehören16 Studienhefte (in leichtem Deutsch) und drei Seminare. Jedes Seminar dauert eine Woche. Die Seminare werden vom Malteser Hilfsdienst durchgeführt. Zusätzlich bieten wir auch einige Webinare (1,5 Stunden) an. Sie werden sehen: Es ist ganz leicht, über das Internet am gemeinsamen Unterricht teilzunehmen. Besonders wenn die deutsche Sprache für Sie noch schwierig ist, ist dieser Kontakt mit einem Fernlehrer eine große Hilfe.

Unterstützung für die Praktika

Ihre ILS-Fernlehrer und die Seminardozenten vom Malteser Hilfsdienst unterstützen Sie bei der Suche nach einem geeigneten Praktikumsplatz. Wenn Sie schon in der Pflege arbeiten, erklären wir Ihnen, welche Arbeit als Praktikum anerkannt werden kann.

Themenüberblick

  • Fachsprache Pflege
  • Basisqualifikation Pflege
  • Hauswirtschaft und Ernährung
  • Palliativbegleitung
  • Beschäftigung, Betreuung, Begleitung
  • Demenzkranke verstehen und begleiten
  • Kultursensible Pflege
  • Integration
  • Grundlagen der Betriebswirtschaft
  • Bewerbungstraining
  • Anleitung zur Erstellung einer Projektarbeit
Fachkraft in der kultursensiblen Pflege (MHD)

Ihre Vorteile

  • 4 Wochen kostenlos testen: Lernen Sie Ihre Studienunterlagen und Ihre persönlichen Fernlehrer kennen
  • Lehrgang führt zu qualifiziertem Abschluss des Malteser Hilfsdienstes
  • Leicht verständliches Deutsch - ideal auch für Nicht-Muttersprachler
  • Mit Zugang zum Online-Studienzentrum für vernetztes Lernen
  • Inkl. Webinare zur Lern-Unterstützung
  • Unterstützung bei der Suche nach einem Praktikumsplatz
  • Förderung durch Bildungsgutschein nach AZAV möglich
Mobiles Online-
Studienzentrum
Studienhefte
auch digital
Individuelle
Lernstil-Beratung
Kostenlose
Webinare

Preise & Downloads

Hier erhalten Sie wertvolle zusatzinformationen zu:
  • Aktuelle Studiengebühren
  • Individuelle Förderungsmöglichkeiten
  • Vertiefende Informationen zu Lehrgangsaufbau und -ablauf
Hier klicken …

Fordern Sie jetzt das aktuelle Studienhandbuch mit über 220 Lehrgangsbeschreibungen und vielen hilfreichen Tipps an!

Infos kostenlos anfordern Jetzt anfordern ...

Sie haben sich für ein Angebot entschieden?
Dann melden Sie sich hier in drei einfachen Schritten für Ihr Fernstudium an.

Bitte füllen Sie alle rot markierten Felder aus.
Infos kostenlos anfordern
  
vodel

Individuelle
Studienberatung

0800 123 44 77

(gebührenfrei) Mo. - Fr., 8-20 Uhr

Bewertung:  4,6 von 5
3045 Stimmen

Online-Anmeldung

Jetzt anmelden und Wunschlehrgang 4 Wochen kostenlos testen!

Jetzt anmelden ...
© 1996 - 2017 ILS Fernstudium - Fernstudium beim ILS - Deutschlands größte Fernschule