Fachhochschulreife Technik

Mit Berufsausbildung und der Fachhochschulreife zum Bachelorstudium

Die Fachhochschulreife Technik bietet Praktikern im technischen Bereich die idealen Voraussetzungen für weiterführende Karrierewege. Erfahrene Techniker mit höherer Schulbildung sind begehrte Mitarbeiter und Führungs kräfte, die in Betrieben jeder Größe immer gebraucht werden. Die Fachhochschulreife ist die Voraussetzung, um ein Studium an einer Fachhochschule aufzunehmen. Mit dem Bachelorabschluss können Sie vom Facharbeiter zum Ingenieur aufsteigen. Aber auch andere Studienrichtungen stehen Ihnen offen, da Sie mit dieser Fachhochschulreife die schulische Zugangsvoraussetzung für ein Bachelorstudium einer beliebigen Fachrichtung an einer Fachhochschule erfüllen.

Welchen Lehrgang soll ich wählen?

Für welche der beiden Fachrichtungen Sie sich entscheiden, hängt von Ihrer beruflichen Vorbildung ab. Wenn Sie kaufmännische Praxis besitzen, kommt der Lehrgang "Fachhochschulreife Wirtschaft" für Sie infrage. Haben Sie Erfahrung im technischen Bereich, wählen Sie den Lehrgang "Fachhochschulreife Technik".

Maßgeschneiderte Weiterbildung, die auf Ihrem Vorwissen aufbaut

Mit diesem Lehrgang bereiten Sie sich gezielt auf die staatliche Prüfung zur Erlangung der Fachhochschulreife Technik vor. Er ist so gegliedert, dass Sie entsprechend Ihrer ganz individuellen Vorbildung drei Einstiegsmöglichkeiten haben:

Die Fachhochschulreife ist nach der Allgemeinen Hochschulreife (Abitur) der zweithöchste Bildungsabschluss in Deutschland und berechtigt zum Studium eines jeden Faches, das an einer Fachhochschule angeboten wird. Der Begriff "Fachabitur" wird heutzutage als Synonym für "Fachhochschulreife" verwendet.

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, die Fachhochschulreife zu erlangen. In der Regel wird sie nach dem 11. Schuljahr an Gymnasien oder Fachoberschulen erworben, kann jedoch auch unter bestimmten Voraussetzungen an anderen Schulformen erreicht werden. Besonders für berufstätige Erwachsene bietet sich Fernunterricht als flexible Lernform zur Vorbereitung auf die Fachhochschulreife an: Staatlich zugelassene Fernlehrgänge bereiten ohne vorgegebene Lernzeiten auf die staatliche Prüfung vor, die dann von der zuständigen Schulbehörde abgenommen wird. Anders als bei der Allgemeinen Hochschulreife wird nur eine Fremdsprache geprüft.

Bitte füllen Sie alle rot markierten Felder aus.
Infos kostenlos anfordern
  
cohrs

Individuelle
Studienberatung

0800 123 44 77

(gebührenfrei) Mo. - Fr., 8-20 Uhr

Bewertung:  4,6 von 5
3045 Stimmen

Online-Anmeldung

Jetzt anmelden und Wunschlehrgang 4 Wochen kostenlos testen!

Jetzt anmelden ...

Bestes
Fernlehrinstitut 2017

Das ILS wurde von FOCUS Money als "Bestes Fernlehrinstitut" ausgezeichnet.

© 1996 - 2017 ILS Fernstudium - Fernstudium beim ILS - Deutschlands größte Fernschule