Realschulabschluss (Mittlerer Bildungsabschluss)

Die Voraussetzung für qualifizierte Ausbildungen

In den meisten Berufen und Branchen ist der mittlere Bildungsabschluss heute die Mindestvoraussetzung für die Vergabe von Ausbildungsplätzen und bei der Besetzung freier Stellen. Dieser Abschluss eröffnet Ihnen den Zugang zu mittleren und gehobenen Positionen zum Beispiel im kaufmännischen Bereich und in vielen technischen Berufsfeldern. Und auch in der öffentlichen Verwaltung benötigen Sie den mittleren Schulabschluss, um die beamtenrechtlichen Voraussetzungen zu erfüllen. Als Realschulabsolvent erhöhen Sie Ihre Aufstiegschancen, Ihre Arbeitsplatzsicherheit und Ihre Einkommensmöglichkeiten.

Weiterkommen in Schule und Beruf

Der mittlere Schulabschluss ist nicht nur in der Berufswelt die wesentliche Vorbedingung für eine weitergehende Ausbildung, sondern auch für den Besuch weiterführender Schulen, zum Beispiel zur Erlangung der Fachhochschulreife oder des Abiturs. Dieser Lehrgang umfasst das gesamte notwendige Studienmaterial, um Sie gezielt auf die staatliche Externenprüfung vorzubereiten. Mit dem Bestehen dieser Prüfung erlangen Sie einen staatlich anerkannten mittleren Bildungsabschluss mit allen weiterführenden Möglichkeiten.

Es gibt viele gute Gründe für Sie:

  • Sie vertiefen grundsätzlich Ihre Allgemeinbildung;
  • Sie haben bessere Ein- und Aufstiegsmöglichkeiten;
  • mit dem vermehrten Wissen erfüllen Sie die gestiegenen Anforderungen in vielen Berufen;
  • in einem überschaubaren Zeitrahmen können Sie einen vollwertigen staatlichen Abschluss erwerben, der Ihnen auch den Weg zu einer noch höheren Schulausbildung öffnet.

Welchen Einstieg in den Fernlehrgang soll ich wählen?

Das ILS bietet den Fernlehrgang "Realschulabschluss" in zwei Formen an, je nachdem, von welcher Vorbildung Sie ausgehen können.

Der Realschulabschluss - auch Mittlere Reife genannt - wird in Deutschland in der Regel nach dem 10. Schuljahr an einer Realschule abgelegt. Er markiert das Ende des Sekundarbereiches I und berechtigt zum Besuch weiterführender Schulen des Sekundarbereiches II. Dazu zählen Gymnasien, Fachoberschulen oder Berufsoberschulen. Mit dem Realschulabschluss steht den Absolventen nicht nur der Besuch einer weiterführenden Schule offen, sondern auch Beamtenlaufbahnen und der größte Teil der Ausbildungsberufe in Deutschland. Unter bestimmten Bedingungen ist es mittlerweile sogar möglich, ohne Abitur zu studieren.

Der Realschulabschluss kann auf verschiedenen Wegen erlangt werden. So ermöglichen Gesamt- und Hauptschulen sowie eine erfolgreich abgeschlossene Lehre unter bestimmten Voraussetzungen den Abschluss mit der Mittleren Reife. Erwachsene haben die Möglichkeit, sich auf dem Zweiten Bildungsweg - zum Beispiel mithilfe eines staatlich zugelassenen Fernlehrgangs - auf die Prüfungen zum Realschulabschluss vorzubereiten.

Bitte füllen Sie alle rot markierten Felder aus.
Infos kostenlos anfordern
  
cohrs

Individuelle
Studienberatung

0800 123 44 77

(gebührenfrei) Mo. - Fr., 8-20 Uhr

Bewertung:  4,6 von 5
3045 Stimmen

Testsieger

Von insgesamt 12 getesteten Fernstudium-Anbietern wurde das ILS im Februar 2015 mit dem 1. Platz als Testsieger ausgezeichnet.

Online-Anmeldung

Jetzt anmelden und Wunschlehrgang 4 Wochen kostenlos testen!

Jetzt anmelden ...
© 1996 - 2017 ILS Fernstudium - Fernstudium beim ILS - Deutschlands größte Fernschule