Fernschule

Eine Fernschule - auch Fernlehrinstitut genannt - ist eine private Bildungseinrichtung, die Weiterbildungsmaßnahmen per Fernunterricht anbietet. Eine Fernschule braucht nicht zwangsläufig große hauseigene Seminarräume, weil eben nur ein Teil der Fernlehrgänge von Präsenzphasen flankiert wird. Auf der anderen Seite hat eine Fernschule einen hohen logistischen Aufwand zu bewältigen: Studienhefte müssen laufend in aktualisierter Auflage gedruckt und zu den Teilnehmern geschickt, die eingesendeten Aufgaben müssen an die Fernlehrer weitergeleitet werden usw. Ein wichtiger Schwerpunkt ist zudem die persönliche Betreuung der Fernlernenden. Für die Entwicklung neuer Fernlehrgänge ist ein Pädagogenteam zuständig, das sich mit den Bestimmungen zur staatlichen Zulassung eines Fernlehrgangs genauso gut auskennt wie mit den didaktischen Anforderungen, um Erwachsenen ein effizientes Lernen parallel zu Beruf und Familie zu ermöglichen. Als Autoren der Studienhefte sowie als Fernlehrer engagiert die Fernschule in der Regel freie Honorarkräfte, die als Experten in der jeweiligen Branche tätig sind. Deutschlands größte Fernschule - das ILS - betreut mit 150 Angestellten und 700 freien Mitarbeitern über 80.000 Fernlernende in über 200 Fernlehrgängen.

Lehrgangsangebot

ILS - Institut für Lernsysteme GmbH

Doberaner Weg 18 - 22
22143 Hamburg

Deutschlands größte Fernschule mit über
220 staatlich zugelassenen Fernlehrgängen

Bitte füllen Sie alle rot markierten Felder aus.
Infos kostenlos anfordern
  
Bewertung:  4,6 von 5
3045 Stimmen

Online-Anmeldung

Jetzt anmelden und Wunschlehrgang 4 Wochen kostenlos testen!

Jetzt anmelden ...
© 1996 - 2017 ILS Fernstudium - Fernstudium beim ILS - Deutschlands größte Fernschule