Geprüfte/r Prozessmanager/in Industrie 4.0 (ILS)

Staatliche Zulassungsnummer: 735 12 19 v

Produktionsprozesse planen und automatisieren

Im modernen Industriebetrieb werden die Arbeitsprozesse unter Einsatz der IT immer weiter automatisiert. Dazu werden Workflows digitalisiert, Schnittstellen standardisiert und verteilte Systeme verbunden. Zur Messdatenerfassung in der Produktion werden kompakte Industrie-PC, sogenannte Embedded Systems, eingesetzt. Ein bekannter Vertreter dieser Einplatinencomputer ist der Raspberry Pi, dessen praktische Anwendung in diesem Lehrgang unterrichtet wird.

Preise & Downloads

Fernlehrgang "Geprüfte/r Prozessmanager/in Industrie 4.0 (ILS)" im Überblick

Teilnahmevoraussetzungen Sicherer Umgang mit Microsoft Windows oder Apple macOS. Fundierte Kenntnisse zur Nutzung des Internets und logisches Denkvermögen.

Lehrgangsbeginn

Jederzeit - 4 Wochen kostenlos testen

Lehrgangsdauer

15 Monate, wobei Sie wöchentlich etwa 7 Stunden benötigen.
Sie können jedoch auch schneller vorgehen oder sich Zeit lassen; die Regelstudienzeit dürfen Sie um 9 Monate kostenlos überschreiten.

Umfang des Studienmaterials

15 Studienhefte; Einplatinencomputer Raspberry Pi mit Sensoren, Tastatur und Maus. Übungs- und Programmdateien stehen zum kostenlosen Download bereit.

Erforderliche Arbeitsmittel

Aktueller Computer mit Windows oder macOS und Internetzugang

Studienabschluss

Der erfolgreiche Abschluss des Lehrgangs wird mit dem ILS-Abschlusszeugnis "Prozessmanager/in Industrie 4.0" bestätigt.

Nach zusätzlich erfolgreich bearbeiteten Prüfungsarbeit erhalten Sie darüber hinaus das Abschlusszertifikat "Geprüfte/r Prozessmanager/in Industrie 4.0 (ILS)". Auf Wunsch stellen wir es Ihnen auch als international verwendbares ILS-Certificate in englischer Sprache aus.

Für das Verständnis der Technologie, die heute in den Medien mit "Industrie 4.0" betitelt wird, erfahren Sie in diesem Lehrgang zunächst, welche Technologiegenerationen dem vorangingen und worin die aktuellen disruptiven Änderungen bestehen.

Digitalisierung über RAMI 4.0 und OPC-UA

Industrie 4.0 bedeutet, dass eine vertikale Integration zwischen der kaufmännischen verwaltenden IT und der Produktions-IT realisiert wird. Das erfordert eine standardisierte Datenkommunikation. Dabei lernen Sie das Referenzmodell RAMI 4.0 kennen und den herstellerübergreifenden Datenaustausch in Industrieanlagen mit OPC-UA und 5G.

Embedded System Raspberry Pi

Wir liefern Ihnen in diesem Lehrgang für praktische Experimente einen Raspberry Pi. Damit können Sie in der Produktion Messdaten erfassen, visualisieren und auswerten: z. B. Temperatur, Feuchtigkeit und Beschleunigung. Ihren Raspberry Pi behalten Sie am Lehrgangsende, damit Sie weiter Erfahrungen mit dem "Internet der Dinge" sammeln können.

Edge-Computing mit dem Raspberry Pi

Bei der Vernetzung von Industrieanlagen steht auf der einen Seite der Bedarf an einer zentralen Datenauswertung und Visualisierung in der Cloud und auf der anderen Seite sollen aber die dafür erforderlichen Datenströme klein bleiben. Deshalb wird die zentrale Datenverarbeitung mit der dezentralen Datenverarbeitung kombiniert. Dazu wird das Datenverarbeitungskonzept Edge-Computing in diesem Lehrgang mit dem Raspberry Pi implementiert.

Prozessmanagement und Adaptive Casemanagement

Die in den Netzwerken digital übertragenen Daten dienen der Steuerung von Produktions- und Geschäftsprozessen. Zur Planung von agilen Prozessen werden diese von Ihnen in diesem Lehrgang modelliert und später anhand von Kennzahlen ausgewertet. Geschäftsprozesse lassen sich jedoch nicht immer mit einem identischen Workflow ab arbeiten - es sind Varianten erforderlich. Diese Prozesse durch die IT zu unterstützen ist das Ziel des "Adaptive Casemanagements".

Virtual Reality, Augmented Reality und Mixed Reality

In der modernen Industrie werden optische Simulationen von Prozessen genutzt, um Entwicklungszeiten von Produkten und Produktionsprozessen zu verkürzen. Zudem kann die Kombination aus realem Bild und virtueller Informationen bei Wartungsarbeiten an Industrieanlagen den Techniker unterstützen.

Modellierung von künstlicher Intelligenz mit neuronalen Netzwerken

Entscheidungsprozesse in Verwaltung und Produktion lassen sich heute maschinell unterstützen und damit zeitlich verkürzen. In Algorithmen übersetzte menschliche Entscheidungen können von Systemen automatisiert abgearbeitet werden, die auf neuronalen Netzwerken basieren.

IT-Sicherheit bei Industrie 4.0

In diesem Kurs werden Ihnen die besonderen IT-Sicherheitsgefahren erläutert, die mit der digitalen Transformation in Industriebetrieben entstehen und Sie lernen geeignete Maßnahmen zur Absicherung des Netzwerks nach innen und außen kennen.

Ist der Lehrgang "Prozessmanager/in Industrie 4.0" richtig für mich?

Dieser Fernlehrgang ist besonders geeignet, wenn Sie

  • einen Einstieg in den aktuellen Stand der industriellen Produktion suchen,
  • in Modernisierungsprojekten mitarbeiten wollen,
  • bereits Erfahrungen im Industriebetrieb haben und nun auch selbst Verfahren der Digitalisierung entwickeln wollen oder
  • sich als Prozessmanager für Industrie 4.0 selbstständig machen wollen.

Themenüberblick

  • Industrie 4.0: Technologiegenerationen und Begriffsabgrenzung
  • Wertschöpfungsnetzwerke und Prozesse
  • Konnektivität und Technologie
  • Prozessmodellierung und agile Prozesse
  • VR (Virtual Reality), AR (Augmented Reality) und MR (Mixed Reality)
  • KI - Künstliche Intelligenz und Neuronale Netze
  • Einplatinencomputer Raspberry Pi in Betrieb nehmen
  • Kommunikation über OPC UA implementieren
  • Visualisierung von Messdaten
  • Raspberry Pi und Edge Computing
  • IT-Sicherheit in der Industrie 4.0

Ihre Vorteile

  • 4 Wochen kostenlos testen: Lernen Sie Ihre Studienunterlagen und Ihre persönlichen Fernlehrer kennen
  • Mit Zugang zum Online-Studienzentrum für vernetztes Lernen
  • Einplatinencomputer Raspberry Pi inkl. umfangreichem Zubehör
Mobiles Online-
Studienzentrum
Studienhefte
auch digital
Individuelle
Lernstil-Beratung
Kostenlose
Webinare
Prozessmanager Industrie 4.0

Preise & Downloads

Hier erhalten Sie wertvolle Zusatzinformationen zu:
  • Aktuelle Studiengebühren
  • Individuelle Förderungsmöglichkeiten
  • Vertiefende Informationen zu Lehrgangsaufbau und -ablauf
Hier klicken …

Fordern Sie jetzt das aktuelle Studienhandbuch mit über 220 Lehrgangsbeschreibungen und vielen hilfreichen Tipps an!

Infos kostenlos anfordern Jetzt anfordern ...

Sie haben sich für ein Angebot entschieden?
Dann melden Sie sich hier in drei einfachen Schritten für Ihr Fernstudium an.

Bitte füllen Sie alle rot markierten Felder aus.
Infos kostenlos anfordern
  
ILS Best-Preisgarantie

Bestpreis-Garantie

Studieren beim ILS – immer zum garantiert günstigsten Preis!

vodel

Individuelle
Studienberatung

0800 123 44 77

(gebührenfrei) Mo. - Fr., 8-20 Uhr

Bewertung:  4,6 von 5
3045 Stimmen

Online-Anmeldung

Jetzt anmelden und Wunschlehrgang 4 Wochen kostenlos testen!

Jetzt anmelden ...

Bestes
Fernlehrinstitut 2019

Das ILS wurde von FOCUS Money als "Bestes Fernlehrinstitut" ausgezeichnet.

Wie funktioniert ein Fernstudium?

© 1996 - 2019 ILS Fernstudium - Fernstudium beim ILS - Deutschlands größte Fernschule

Diese Website verwendet Cookies, um Inhalte und Anzeigen für Sie zu personalisieren. Sie können sich hier informieren und der Verwendung widersprechen. Mit Nutzung der Website, Klick auf einen Link oder auf "OK“ stimmen Sie der Verwendung zu.