Deutschlands Fernlerner und Fernlernerin des Jahres haben ihren Abschluss beim ILS gemacht

Gleich zwei Mal ging der Studienpreis DistancE-Learning 2020 am 4. November 2019 bei der feierlichen Verleihung in Berlin an einen Absolventen bzw. eine Absolventin des ILS: Susanne Helfrich (42) aus Uetersen wurde als Fernlernerin des Jahres ausgezeichnet, Felix Eisenmenger (32) aus Berlin als Fernlerner des Jahres. Sie beide haben sich erfolgreich per Fernstudium bei ILS fortgebildet und damit eine entscheidende Wende in ihrem Leben eingeleitet.

  Susanne Helfrich, Fernlernerin des Jahres 2020Als Susanne Helfrich den Fernlehrgang "Psychotherapie" zur Vorbereitung auf die amtsärztliche Überprüfung nach dem Heilpraktikergesetz begann, war sie bereits seit mehreren Jahren Frührentnerin. Eine Knochenmarksspende rettete der an Leukämie Erkrankten zwar das Leben, doch sie litt im Anschluss an einem Fatigue-Syndrom, einer typischen chronischen Folgeerkrankung, die durch extreme Erschöpfungszustände gekennzeichnet ist. Das Fernstudium beim ILS erlaubte es ihr, ihren Lernalltag sehr flexibel zu gestalten und Stück für Stück ihre Leistung zu steigern.

Die ehemalige Vertriebsassistentin hatte sich ein neues berufliches Ziel gesteckt: Sie wollte ihre persönlichen Erfahrungen mit der Krebserkrankung dazu zu nutzen, anderen Betroffenen zu helfen. Bereits kurz nach der erfolgreichen amtsärztlichen Überprüfung startete Susanne Helfrich im Oktober 2018 ihre Selbstständigkeit als Heilpraktikerin für Psychotherapie in einer Gemeinschaftspraxis. Nach nur fünf Monaten hatte sie bereits so viel Zulauf, dass die Räumlichkeiten in der Gemeinschaftspraxis nicht mehr ausreichten und sie im April 2019 eine eigene Praxis eröffnete.

  Felix Eisenmenger, Fernlerner des Jahres 2020Felix Eisenmenger gelang dank des ILS-Fernlehrgangs zum geprüften Informatiker ein beeindruckender Branchenwechsel. Nach zehn Jahren im Straßenbau fand der 30-Jährige schon vor Lehrgangsabschluss eine Festanstellung als Informatiker. Der junge Familienvater nutzte seine siebenmonatige Elternzeit für den Einstieg in die anspruchsvolle Fortbildung. Doch den Großteil des 30-monatigen Fernlehrgangs absolvierte er neben seinem körperlich herausfordernden und mit Schichtarbeit verbundenen Job als Straßenbauer.

Heute hat der 32-Jährige nicht nur eine anspruchsvolle Position als Phyton-Entwickler mit einem deutlich besseren Gehalt und attraktiven Karrierechancen inne, sondern er genießt es auch, einen festen Arbeitsplatz mit geregelten Arbeitszeiten zu haben. Er hat sogar die Möglichkeit, seine Aufgaben bei Bedarf im Home Office zu erledigen. Seinen ehemaligen Kollegen im Straßenbau programmierte er noch während des Lehrgangs in seiner Freizeit ein besonderes Abschiedsgeschenk - ein Programm zur unkomplizierten Abrechnung von Spesen und Reisekosten, das in seiner alten Firma jetzt zum Einsatz kommt.

Über den Studienpreis

Der Studienpreis DistancE-Learning ist der älteste Bildungspreis Deutschlands. Seit 34 Jahren würdigt der Fachverband Forum DistancE-Learning damit herausragende Absolventinnen und Absolventen, die ihren Fernlehrgang nicht nur überdurchschnittlich gut abgeschlossen haben, sondern auch berufliche Erfolge durch ihr Fernstudium erzielen konnten. Die Preisträgerinnen und Preisträger sind damit die besten Botschafter für diese flexible Lernmethode und ein Vorbild für Menschen, die sich persönlich und beruflich weiter entwickeln wollen. Eine Liste aller in den vergangenen Jahren mit dem Studienpreis DistancE-Learning ausgezeichneten ILS-Absolventen/innen finden Sie hier.

Ansprechpartnerin

Dörte Giebel
Öffentlichkeitsarbeit & Social Media
040 / 675 70 - 4004
aktuelles@ils.de

Bestes
Fernlehrinstitut 2019

Das ILS wurde von FOCUS Money als "Bestes Fernlehrinstitut" ausgezeichnet.

Bitte füllen Sie alle rot markierten Felder aus.
Infos kostenlos anfordern
  
© 1996 - 2019 ILS Fernstudium - Fernstudium beim ILS - Deutschlands größte Fernschule