Schreiblehrgänge für Karriere und Freizeit

Die Frankfurter Buchmesse 2011 mit fast 300 000 Besuchern hat wieder allen Pessimisten deutlich gemacht, dass das Buch – ob als E-Book oder als traditionelles Printprodukt – keineswegs "out" ist. Das Geschichtenerzählen gehört zu den Grundfesten der menschlichen Entwicklung und wird diesen Stellenwert behalten. Die Beliebtheit und Vielfalt der Fernlehrgänge im Bereich "Schreiben" des Instituts für Lernsysteme (ILS) spiegeln diese Tatsache wider.

Die Palette der Schreiblehrgänge des ILS reicht im Freizeitbereich vom kreativen Schreiben bis zur Autorenwerkstatt: Hier werden die gängigsten und interessantesten Genres vorgestellt, und die Lernenden haben die Möglichkeit, sich zu erproben, umfangreiche Kenntnisse und breit gefächerte Fertigkeiten zu erwerben sowie individuelle Stärken und Interessen zu entwickeln. Im beruflich orientierten Bereich eröffnet sich Lernenden, die in spezifischen Genres oder Sparten tätig werden möchten, ein großes Angebot professioneller Schreibkurse: Die beliebten Bereiche Kinder- und Jugendbuchautor, Drehbuchautor, Journalist, Online-Redakteur werden aktuell durch den Social Media Manager, den geprüften PR-Referenten und das Biografische Schreiben ergänzt. Mit diesen neuen Lehrgängen trägt das ILS den vielfältigen und spannenden Entwicklungen auf dem Markt professionellen Schreibens und im Internet Rechnung.

Creative Writing – Hobby, Berufung, Handwerk, Beruf, Karriere

Schreiben war schon immer ein beliebtes Hobby, ein ersehnter Beruf. Die Parole der 70er Jahre "Jeder kann schreiben" verlor jedoch im Praxistest schnell an Wert. Um die Defizite zu beheben, entstanden Studiengänge und Schreibwerkstätten. Die Ansicht, dass ein Schriftsteller nicht jemand ist, der schreibt, sondern jemand, der schreiben kann, weil er es gelernt hat, hat sich immer mehr durchgesetzt. Talent und ein etwaiger Musenkuss gelten nicht mehr als die alleinigen Voraussetzungen für erfolgreiches Schreiben. Es geht um das Handwerk. Genau dies ist auch den Teilnehmern von Fernkursen bewusst.

Schreiblehrgänge im Fernunterricht – ein idealer Weg, das Handwerk zu erlernen

Natürlich kann man allein im stillen Kämmerlein schreiben, aber dabei gerät man schnell in Sackgassen. Fortschritte werden ohne professionelle Hilfe kaum erzielt, denn auch die Meinung des Lesers aus dem Freundeskreis führt nicht wirklich voran. In den ILS-Fernkursen –von Profis konzipiert und geschrieben, von Profis begutachtet und staatlich zugelassen, von Profis betreut - erlernen Teilnehmer gründlich ihr Handwerk, erproben sich in vielfältigen Übungen und Arbeitsaufträgen und bekommen ständig Feedback. Die individuelle Betreuung ist auf jeden Fall gewährleistet – man geht nicht in einer größeren Gruppe unter, sondern steht im direkten Kontakt mit seinem persönlichen Tutor.

Aber auch der Austausch mit anderen Studienteilnehmern in Gruppen des ILS-Online-Studienzentrums ist gewinnbringend: Hier trifft man sein potentielles Publikum, kann eigene Texte vorstellen und diskutieren und so eine erste Öffentlichkeit herstellen, man kann aber auch seine Studien vertiefen und sich an gemeinsamen Projekten beteiligen – eine ideale Ergänzung zum individuellen Dialog mit dem Tutor.

Die Fernkurse können sehr individuell genutzt werden: vom Bleistift oder Federhalter bis hin zum App, Blog und Wiki, vom Hobby bis hin zur Karriereplanung als Social Media Manager oder PR-Referent, vom "heimlichen" Schreiben bis hin zur lebendigen Auseinandersetzung mit "der Öffentlichkeit" – das Lehrgangsangebot des Instituts für Lernsysteme ist vielfältig und bietet Passendes für die unterschiedlichsten Ziele.

kh

Bitte füllen Sie alle rot markierten Felder aus.
Infos kostenlos anfordern
  

Online-Anmeldung

Jetzt anmelden und Wunschlehrgang 4 Wochen kostenlos testen!

Jetzt anmelden ...
© 1996 - 2017 ILS Fernstudium - Fernstudium beim ILS - Deutschlands größte Fernschule