Traditionelle Learning Management Systeme (LMS) im Social-Media-Zeitalter

Laufen Social Networks wie Facebook oder Google Plus den traditionellen Learning Management Systemen (LMS) den Rang ab? Nein, aber sie fördern die Weiterentwicklung von Lernplattformen. Beim ILS Institut für Lernsysteme setzt man auf ein passwortgeschütztes Online-Studienzentrum mit vielen Netzwerk-Funktionen, um die Studierenden zum "networked learning" anzuregen.

Vielerorts wird bereits diskutiert, inwieweit das neue soziale Netzwerk Google Plus für die Weiterbildung genutzt werden kann. Tatsächlich ist es für immer mehr Menschen selbstverständlich, sich im Social Web zu präsentieren und zu vernetzen - und auf diesem Wege auch ihre Lernerfahrungen miteinander zu teilen. Erste Weiterbildungsanbieter wie Deutschlands größte Fernschule, das ILS in Hamburg, tragen dieser Entwicklung Rechnung und reagieren auf die Bedürfnisse ihrer Studierenden. So finden diese im Learning Management System des ILS auf www.Online-Studienzentrum.de zahlreiche Funktionen, die Networking und Sharing unterstützen.

"Dabei bleibt die Privatsphäre unserer Teilnehmerinnen und Teilnehmer oberstes Gebot", betont Dörte Giebel, Community Managerin beim ILS. "Es ist nach wie vor eine freiwillige Entscheidung, sich mit einem ausgefüllten Profil inklusive Foto im Online-Studienzentrum zu präsentieren, um aktiv Networking zu betreiben." Natürlich steht es allen frei, unter den freigegebenen Profilen nach Mitstudierenden zu suchen und sich mit diesen zu vernetzen. Und auch ohne freigegebenes Profil kann jeder eigene Gruppen zu gründen, Beträge in Foren schreiben oder sich per Chat mit anderen auszutauschen. Auch für eine Brücke aus dem Online-Studienzentrum heraus ins Social Web ist gesorgt: Wer will, lässt im Profil einfach die URL zu persönlichen Accounts und Profilen im Social Web anzeigen, dazu gehört in Kürze natürlich auch Google Plus. "Der Vernetzung über die Grenzen des Online-Studienzentrums hinaus steht also nichts im Wege", betont Dörte Giebel.

Aus Sicht der Community Managerin des ILS werden klassische LMS nicht aussterben, sondern sich weiter entwickeln, indem sie zusätzliche Networking-Features integrieren und durchlässiger in Richtung Internet werden. Das ILS plant zukünftig, mit eigenen Angeboten wie zum Beispiel einer Unternehmensseite auf Google Plus zusätzliche Kommunikations-Schnittstellen für die eigenen Teilnehmerinnen und Teilnehmer anzubieten.

ik

Bitte füllen Sie alle rot markierten Felder aus.
Infos kostenlos anfordern
  

Online-Anmeldung

Jetzt anmelden und Wunschlehrgang 4 Wochen kostenlos testen!

Jetzt anmelden ...
© 1996 - 2017 ILS Fernstudium - Fernstudium beim ILS - Deutschlands größte Fernschule