Verstehen Sie werbisch?

Buchstäblich um schöne Worte geht es in den heutigen News. Wenn sich Firmen mit englischen Umschreibungen schmücken, kann das gewaltig nach hinten losgehen. Kreativer sind da schon die Vorschläge für das Jugendwort des Jahres.

Daran, dass sich Speditionen gerne Mobilitäts- oder Logistik-Dienstleister nennen, weil das angeblich besser klingt, haben wir uns ja mittlerweile gewöhnt. Der Versuch, sich mit Hilfe englischer Werbesprüche ein modernes Image zu verpassen, sorgt aber immer wieder für Heiterkeit, weil die oft nicht verstanden werden. Da wird ein "Claim" (meedia.de) wie "Design Desire" als "Gestaltungsdesaster" übersetzt, und aus der "World's Pleasure Authority" von Langnese wird die "Behörde für Bittsteller". Die lustigsten Übersetzungen hat Henning Ohlsen zusammengestellt.

Das Jugendwort des Jahres sucht derweil der Langenscheidt Verlag und hat nun seine Kandidaten dafür nominiert. Da wird ein SUV zum "Hausfrauenpanzer", ein Döner zu "Karussellfleisch" und ein Kindersitz zum "Zwergenadapter", was einen wieder mal vermuten lässt, dass sich ein schon vor Jahren wegen Einfallslosigkeit pensionierter Mitarbeiter mit diesen pseudo-lustigen Erfindungen die Rente aufbessert.

hsk

Bitte füllen Sie alle rot markierten Felder aus.
Infos kostenlos anfordern
  

Online-Anmeldung

Jetzt anmelden und Wunschlehrgang 4 Wochen kostenlos testen!

Jetzt anmelden ...
© 1996 - 2017 ILS Fernstudium - Fernstudium beim ILS - Deutschlands größte Fernschule