Ein Blick hinter die Kulissen von Deutschlands größtem Fernstudienzentrum

Am Bundesweiten Fernstudientag –- dem 24. Februar 2012 -– laden das ILS, die Euro-FH und die Fernakademie für Erwachsenenbildung am gemeinsamen Standort in Hamburg-Rahlstedt alle Weiterbildungsinteressierten zu einem Tag der offenen Tür mit Vorträgen, Führungen und individuellen Beratungsgesprächen ein.

Hamburg. Wer schon immer einmal wissen wollte, wie ein Fernstudium funktioniert – oder ganz konkret mit dem Gedanken spielt, sich nebenberuflich weiterzubilden – sollte sich den 24. Februar 2012 vormerken: Anlässlich des Bundesweiten Fernstudientages laden das ILS, die Europäische Fernhochschule Hamburg und die Fernakademie für Erwachsenenbildung von 15 bis 18 Uhr in das gemeinsame Fernstudienzentrum ein. Auf dem Programm stehen neben Vorträgen und individuellen Beratungen auch geführte Rundgänge durch alle Arbeitsbereiche. Der Bundesweite Fernstudientag findet in diesem Jahr bereits zum siebten Mal statt und ist eine Aktion des Fachverbandes Forum DistancE-Learning. Der Tag der offenen Tür in Hamburg-Rahlstedt ist eine von vielen Veranstaltungen in ganz Deutschland, die an diesem Tag auf die Möglichkeiten und Chancen modernen Fernunterrichts aufmerksam machen.

Was steckt hinter der flexiblen Fernlernmethode? Wie funktioniert der Online-Campus? Und wie sehen die Studienunterlagen aus? In persönlichen Informations- und Beratungsgesprächen haben Interessierte im Rahlstedter Fernstudienzentrum die Chance, all das herauszufinden. Von der Anmeldung über die Produktion der Lehrmaterialien und das Online-Studienzentrum bis hin zur Korrektur der Einsendeaufgaben können die Besucher alle Bereiche eines Fernstudiums hautnah erleben. Qualifizierte Studienberater vom ILS, der Euro-FH und der Fernakademie für Erwachsenenbildung beraten allgemein zum Fernstudium und zu Fördermöglichkeiten oder helfen ganz konkret bei der Entscheidung für einen Fernlehrgang bzw. ein Fernstudium. Darüber hinaus liegen diverse Lehrmaterialien zum Anfassen und Durchblättern bereit. Zu jeder vollen Stunde führen schließlich Rundgänge durch die verschiedensten Räumlichkeiten und sind dabei gespickt mit interessanten Fakten und Details zu den Abläufen und Hintergründen in Deutschlands größtem Fernstudienzentrum. Ihren Höhepunkt findet jede Führung in der Besichtigung der hauseigenen Druckerei, wo jährlich mehr als zwei Millionen Studienhefte "on demand" mit individuellen Strichcodes für jeden einzelnen Studienteilnehmer unmittelbar nach der Anmeldung gedruckt, verpackt und abgeschickt werden.

Der Tag der offenen Tür beim ILS, der Euro-FH und der Fernakademie für Erwachsenenbildung findet im Rahmen des Bundesweiten Fernstudientages am 24. Februar 2012 von 15 bis 18 Uhr im Fernstudienzentrum Hamburg-Rahlstedt (Doberaner Weg 18-22) statt. Weitere Informationen erhalten Sie im Internet auf www.ils.de, www.euro-fh.de und www.fernakademie-klett.desowie telefonisch unter der kostenfreien Telefonnummer 0800 / 123 44 77.

ILS Neubau

Das Fernstudienzentrum des ILS, der Euro-FH und der Fernakademie für Erwachsenenbildung in Hamburg-Rahlstedt

Quelle: ILS Institut für Lernsysteme, Europäische Fernhochschule Hamburg (Euro-FH), Fernakademie für Erwachsenenbildung

Presseinformationen suchen

Presse Kontakt

Dörte Giebel
Referat Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 040 / 675 70 - 4004
Fax: 040 / 675 70 - 220
E-Mail: presse@ils.de

Bitte füllen Sie alle rot markierten Felder aus.
Infos kostenlos anfordern
  

Online-Anmeldung

Jetzt anmelden und Wunschlehrgang 4 Wochen kostenlos testen!

Jetzt anmelden ...
© 1996 - 2017 ILS Fernstudium - Fernstudium beim ILS - Deutschlands größte Fernschule