Das ILS wird 25 und ist dabei so jung wie nie zuvor

Hamburg. Das Institut für Lernsysteme (ILS) mit Sitz in Hamburg-Rahlstedt gehört zur international tätigen Klett-Gruppe und ist mit über 30.000 Teilnehmern p. a. Deutschlands führendes Fernlehrinstitut. Trotz eines gesamtwirtschaftlich schwierigen Umfelds, gelingen dem ILS regelmäßig hohe Zuwachsraten. Durch den Aufbau zusätzlicher Geschäftsfelder hält sich das ILS zudem jung und kreativ - auch noch im 25. Jahr seines Bestehens.

1977 hervorgegangen aus dem Hamburger Fernlehrinstitut, bietet das ILS heute mit über 180 staatlich zugelassenen Fernlehrgängen das umfassendste Fernlehrangebot in Deutschland an. Kaufmännische und technische Fach- und Berufslehrgänge, EDV-Kurse, Schulabschlüsse, Sprachen und allgemeinbildende Lehrgänge gehören zum breit gefächerten Weiterbildungsangebot.

Als eine der ersten Fernschulen hat das ILS ein eigenes Online-Studienzentrum entwickelt, über das Kommunikation, Fernlehre und tutorielle Betreuung organisiert werden. Mit derzeit 14.000 Online-Lernern stellt das ILS somit auch eine der größten Online-Lerngemeinschaften.

Das ILS ist heute auch für renommierte Unternehmen wie die Deutsche Bank, die Deutsche Lufthansa oder die Deutsche Bahn tätig. Für seine Firmenkunden entwickelt das ILS individuelle Weiterbildungsmaßnahmen ("Business Solutions") als kompetenter Problemlöser.

Im Auftrag des Auswärtigen Amtes ist das ILS außerdem die offizielle Schule für deutsche Kinder im Ausland. Per Fernunterricht lernen diese in über 75 Ländern auf allen fünf Kontinenten mit großem Erfolg das, was Schüler in Deutschland im Präsenzunterricht behandeln.

Mit der in Gründung befindlichen Europäischen Fernhochschule Hamburg, erschließt sich das ILS auch den Bereich der akademischen Bildung. Ein innovativer Ansatz ("Blended Learning"), der Präsenz-, Fern- und Selbstlernphasen verbindet, multimedial unterstützt und tutoriell begleitet, eröffnet auch der Zielgruppe der erfolgsorientierten Berufstätigen die Chance, lebenslanges Lernen auf hohem Niveau in die Tat umzusetzen.

Aus Anlass seines Jubiläums hat das ILS zwei besondere Aktionen geplant. Zum einen wird es 25 Stipendien für berufsbildende Fernlehrgänge im Wert von 125.000 € stiften. Diese Stipendien werden von einer hochkarätig besetzten Jury von Vertretern aus Politik, Wirtschaft, Gesellschaft und Medien an Arbeitssuchende in Hamburg vergeben. Schirmherr dieser Aktion ist der Erste Bürgermeister der Freien und Hansestadt Hamburg, Herr Ole von Beust.

Zum anderen veranstaltet das ILS einen Tag der offenen Tür, um allen Interessierten die Gelegenheit zu bieten, das Innenleben einer Fernschule kennen zu lernen. Am 6. September 2002 in der Zeit von 12 bis 18 Uhr wird das ILS für jung und alt ein abwechslungsreiches Programm mit viel Spaß und Unterhaltung organisieren. Hierzu sind Sie herzlich eingeladen.

Presseinformationen suchen

Presse Kontakt

Dörte Giebel
Referat Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 040 / 675 70 - 4004
Fax: 040 / 675 70 - 220
E-Mail: presse@ils.de

Bitte füllen Sie alle rot markierten Felder aus.
Infos kostenlos anfordern
  

Online-Anmeldung

Jetzt anmelden und Wunschlehrgang 4 Wochen kostenlos testen!

Jetzt anmelden ...
© 1996 - 2017 ILS Fernstudium - Fernstudium beim ILS - Deutschlands größte Fernschule