Ein Leben im Zeichen des Lernens und Lehrens

Dr. Manfred Baumann aus Nordhausen erhält den Studienpreis DistancE-Learning "Lebenslanges Lernen 2007"

Kaum jemand verkörpert Lebenslanges Lernen so sehr wie Dr. Manfred Baumann aus Nordhausen. Der 73-Jährige war 26 Jahre lang Hochschuldozent für Psychologie in der Lehrerbildung. Über zehn Jahre nach seinem Ausscheiden aus dem Lehrbetrieb hat sich der Rentner jetzt noch einmal neue Ziele gesteckt und den Fernlehrgang "Psychologischer Berater/Personal Coach" beim ILS Institut für Lernsysteme absolviert. Er erfüllte sich damit den alten Wunsch, individuelle Lebensberatung durchzuführen und sich dafür eine fachliche Runderneuerung zu gönnen. Mit aktuellem Wissen ausgestattet, unterrichtet er heute wieder an einer Bildungsgesellschaft und berät ehrenamtlich Langzeitarbeitslose, um ihnen bei der Reintegration in den ersten Arbeitsmarkt zu helfen.

Für sein besonderes Engagement, sich auch im Rentenalter für ehrenamtliche Tätigkeiten auf hohem Niveau fortzubilden, wird Dr. Manfred Baumann jetzt von einer unabhängigen Jury des Forum DistancE-Learning - Der Fachverband für Fernlernen und Lernmedien e. V. - zum Studienpreisträger DistancE-Learning 2007 in der Kategorie "Lebenslanges Lernen" gewählt. Der Preis wird ihm am 17. April 2007 im Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) in Berlin vom Parlamentarischen Staatssekretär Andreas Storm übergeben.

Lernen und Lehren steht bis heute im Mittelpunkt des Lebens von Dr. Manfred Baumann: Der Studienpreisträger promovierte 1965 im Fachbereich Pädagogik an der Universität Greifswald, 1978 habilitierte er. Bis 1993 arbeitete er dann als Hochschullehrer und Leiter der Abteilung Psychologie der Pädagogischen Hochschule Köthen. Um den Bezug zur Praxis nicht zu verlieren, führte er nebenher regelmäßig Erziehungsberatungen sowie psychologische Beratungen von Herzinfarktpatienten durch. Nach Beendigung seiner Lehrtätigkeit arbeitete Dr. Baumann viele Jahre in der Werkstatt für Behinderte Köthen als Psychologischer Berater. "Eine spezielle Ausbildung hatte ich dafür eigentlich nicht, die Grundlagen eignete ich mir im Selbststudium an", betont der Studienpreisträger. "Um so mehr genoss ich die Möglichkeit, mir im Fernlehrgang unter Betreuung eines Experten aus der Praxis die neuesten wissenschaftlichen Grundlagen anzueignen. Auch die Aussicht, am Ende einen Abschluss vorweisen zu können, hat mich motiviert." Vor allem seine Frau hat ihn dabei unterstützt: "Wir haben oft die Fallanalysen gemeinsam durchgesprochen." In nur neun Monaten absolvierte er den auf 15 Monate angelegten ILS-Fernlehrgang und schloss mit der Traumnote 1,2 ab. "Meine Töchter mussten in dieser Zeit allerdings leichte Einbußen bei meinem Einsatz als Großvater in Kauf nehmen", sagte der Preisträger.

Dr. Manfred Baumann weiß sein neues Fachwissen gezielt einzusetzen: An einem Vormittag pro Woche arbeitet der 73-jährige Rentner ehrenamtlich im "Sozialen Integrationszentrum (SIZ)" des Horizont-Vereins Nordhausen. Mit gezielter Lebensberatung und Kommunikationstrainings unterstützt er schwer vermittelbare Arbeitslose bei der Reintegration ins Berufsleben. Schon an der konzeptionellen Ausrichtung des SIZ war er maßgeblich beteiligt. Und er unterrichtet auch wieder im Fach Psychologie, und zwar beim Internationalen Bildungs- und Sozialwerk e. V. in Nordhausen. Leben, Lernen und Lehren sind für Dr. Manfred Baumann einfach untrennbar miteinander verknüpft.

Presseinformationen suchen

Presse Kontakt

Dörte Giebel
Referat Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 040 / 675 70 - 4004
Fax: 040 / 675 70 - 220
E-Mail: presse@ils.de

Bitte füllen Sie alle rot markierten Felder aus.
Infos kostenlos anfordern
  

Online-Anmeldung

Jetzt anmelden und Wunschlehrgang 4 Wochen kostenlos testen!

Jetzt anmelden ...
© 1996 - 2017 ILS Fernstudium - Fernstudium beim ILS - Deutschlands größte Fernschule