ILS startet neuen Fernlehrgang "Digitale Musikproduktion"

Professionelles Know-how für das eigene Tonstudio

Als erstes Fernlehrinstitut in Deutschland bietet das Institut für Lernsysteme (ILS) einen Fernlehrgang zum Thema digitale Musikproduktion an. Per DistancE-Learning werden innerhalb von 14 Monaten die Grundlagen der Musiktheorie und das professionelle Handwerkszeug zur digitalen Musikproduktion vermittelt. "Wir haben den Kurs aufgrund der steigenden Nachfrage entwickelt", betont Werner Müller, Leiter des Informatik-Instituts. "Immer wieder lasen wir in renommierten Musikzeitschriften, dass es in der Szene an fundiertem Wissen zur digitalen Songbearbeitung mangelt." Der Kurs richtet sich an Einsteiger ohne Vorkenntnisse und Semi-Profis. Ein Musikinstrument muss dafür nicht beherrscht werden. Wer zukünftig selbst in die Tasten greifen will, lernt in diesem Kurs alle Arbeitsschritte der Musikproduktion kennen.

Im staatlich zugelassenen ILS-Fernlehrgang werden viele praktische Übungen mit dem in der Musikszene beliebten Software-Paket Cubasis VST 5.0 von Steinberg durchgeführt. Mit dieser Software lässt sich ein Standard-PC in ein Musikstudio verwandeln. Jeder Lehrgangsteilnehmer erhält die Software gratis vom ILS geliefert: Die Studierenden erarbeiten sich fundiertes Wissen zu Studio- und Aufnahmetechnik, digitale Musik- und Effektbearbeitung, Musikbusiness und das Handling von Musikformaten wie Wave, Midi und mp3. Bei Fragen steht der persönliche Fernlehrer zur Seite, der auch die Einsendeaufgaben korrigiert und ausführlich kommentiert. Nach erfolgreicher Bearbeitung aller Aufgaben erhält der Kursteilnehmer das ILS-Zertifikat.

Als technische Voraussetzung reicht ein Standard-PC aus. Das Gerät sollte über einen CD-Brenner und Windows 98SE oder einer aktuelleren Version verfügen. Empfehlenswert ist auch ein Internet-Zugang, um die Möglichkeiten des ILS Online-Studienzentrums nutzen zu können. Zudem wird für den Fernlehrgang ein Midi-Keyboard oder ein Synthesizer mit Keyboard sowie ein Mikrofon benötigt. Wer pro Woche rund neun Stunden Zeit zum Lernen findet, braucht in der Regel 14 Monate für den kompletten Fernlehrgang. Diese Regelstudienzeit darf kostenlos um neun Monate überschritten werden. Die Gebühren belaufen sich auf insgesamt 1610,- Euro.

Fragen zum Fernlehrgang "Digitale Musikproduktion" sowie zu allen weiteren 180 Fernlehrgängen beantwortet die ILS-Studienberatung montags bis freitags zwischen 8.00 und 20.00 Uhr unter der kostenlosen Telefonnummer 0800 / 123 44 77. Weitere Informationen im Internet unter www.ils.de.

Das zur Klett-Gruppe gehörende ILS hat sich mit dem größten Angebot an Fernlehrgängen und 25 Prozent Marktanteil in den letzten Jahren zum führenden Anbieter moderner Fernlehrgänge in Deutschland entwickelt. Seit über 25 Jahren setzt sich das ILS mit modernen, flexibel nutzbaren, persönlich betreuten und qualitativ hochwertigen Fernlehrgängen für die erfolgreiche Zukunft seiner Kunden ein. 150 feste und mehr als 500 freie Mitarbeiter kümmern sich beständig um die Entwicklung neuer Fernlehrgänge und die intensive Betreuung von mehr als 55.000 Teilnehmern pro Jahr. Alle über 200 Fernlehrgänge werden laufend überprüft und sind staatlich zugelassen. Zusätzlich stellt das ILS jedem Teilnehmer ein Online-Studienzentrum im Internet kostenlos zur Verfügung. Hier findet man neben unterstützenden Lernprogrammen, aktuellen Informationen und betreuten Chats auch die Möglichkeit, sich schnell und einfach mit den Tutoren und Kommilitonen auszutauschen.

Presseinformationen suchen

Presse Kontakt

Dörte Giebel
Referat Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 040 / 675 70 - 4004
Fax: 040 / 675 70 - 220
E-Mail: presse@ils.de

Bitte füllen Sie alle rot markierten Felder aus.
Infos kostenlos anfordern
  

Online-Anmeldung

Jetzt anmelden und Wunschlehrgang 4 Wochen kostenlos testen!

Jetzt anmelden ...
© 1996 - 2017 ILS Fernstudium - Fernstudium beim ILS - Deutschlands größte Fernschule