Das "Rentnerwort" des Jahres

Ob es wohl dem demographischen Wandel geschuldet ist, dass ein Berliner Radiosender das "Renterwort" des Jahres ermitteln möchte? Worte können auch Ausdruck einer Profession sein. Auf dem Amt wird sicherlich anders kommuniziert als im Marketing-Meeting oder bei Gericht. "Spiegel Online" hat die Sprache in diesen Metiers untersucht.

"Weil irgendwelche Menschen jedes Jahr über das 'Jugendwort des Jahres' abstimmen", drehte der Berliner Sender Radio Fritz den Spieß einfach mal um und ließ seine Hörer über das "Rentnerwort des Jahres" abstimmen.

Tom König hat sich für "Spiegel Online" mit dem Bürokratendeutsch, Marketinggeplapper und Juristentexten von Firmen befasst und meint: "Ein eingeölter Flussaal ist griffig dagegen!" Dass es auch anders geht, zeigt er aber ebenfalls.

In diesem Zusammenhang möchte ich auch noch einmal darauf verweisen, dass die Zeitschrift des Deutschen Journalisten Verbandes (DJV) online darüber informiert, welche Ansprüche freie Mitarbeiter haben, deren bestellte Beiträge nicht (mehr) gedruckt wurden - und dass der Bundesgerichtshof darüber zu entscheiden hat, ob ein Ausfallhonorar nur die Hälfte des vereinbarten Honorars betragen darf.

hsk

Bitte füllen Sie alle rot markierten Felder aus.
Infos kostenlos anfordern
  

Online-Anmeldung

Jetzt anmelden und Wunschlehrgang 4 Wochen kostenlos testen!

Jetzt anmelden ...
© 1996 - 2017 ILS Fernstudium - Fernstudium beim ILS - Deutschlands größte Fernschule