Von der Energiewende profitieren - Weiterbildung mit dem ILS zum staatlich geprüften Sanitär-, Heizungs- und Klima-Techniker

Im Zuge des Klimaschutzes, der Energiewende und den damit verbundenen Kosten tritt verstärkt ein nachhaltiger und sparsamer Energieverbrauch für Privathaushalte und Wirtschaft in den Vordergrund. Gleichzeitig bedeuten neue Technologien und gesetzliche Auflagen beim Umweltschutz eine große Herausforderung an Arbeitnehmer im Handwerk und in der Industrie. Der Fernlehrgang des ILS (http://www.ils.de) zum SHK-Techniker beinhaltet eine umfangreiche Weiterbildung für Fachkräfte auf dem aktuellsten Stand neuer Umwelttechnologien im Bereich alternativer Energiesysteme. Dabei wird aber natürlich auch das klassische Grundlagenwissen zur SHK-Technik nicht vernachlässigt.

Erfolgreich gerüstet für den Arbeitsmarkt im Energiebereich

Gut ausgebildete Arbeitskräfte aus den Sparten Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik sind in den modernen Wirtschaftszweigen zusehends Mangelware - gerade auch im Energiesektor. Der Bildungsgang des ILS (www.ils.de/fernkurse/technik/techniker/techniker-sanitaer-heizungs-klimatechnik) in enger Kooperation mit der Fachschule Glauchau (www.fs-technik-glauchau.de) gibt Arbeitnehmern mit Berufsschulabschluss, einer abgeschlossene Berufsausbildung und Berufserfahrung in einem fachbezogenen Beruf die Möglichkeit, sich in diesen neuen Beschäftigungsfeldern zu qualifizieren und damit ihre Chancen auf dem Arbeitsmarkt um ein Vielfaches zu steigern.

Mit effizienter Planung in die Praxis der Arbeitswelt

Zu der Aufgabenstellung des Lehrangebotes gehören unter anderem Projektmanagement, Planung, Auswertung von Energie- und Kosteneffizienz, Beratung von Auftraggebern sowie der Umgang mit modernster Branchen-Software zur Planung von Energiesystemen und die Optimierung bereits vorhandener Anlagen. Fachlich auf den neuesten Stand gebracht wenden die Kursteilnehmer den Lehrstoff praxisnah bei Projekten privater und öffentlicher Auftraggeber an - wie etwa aus dem Handwerk, der Bauindustrie, Energie- und Wasserversorgung und anderen Bereichen, in denen Energietechnik eingesetzt wird. Gleichzeitig bietet die abschließende, staatlich anerkannte Technikerprüfung die Grundlage, um sich mit einer Weiterbildung z. B. zum Energieberater oder Bausachverständigen zu qualifizieren oder sich selbstständig zu machen.

In den eigenen vier Wänden zum Abschluss - Berufsbegleitend!

Der Lehrgang ist auf eine Regelstudienzeit von 42 Monaten ausgelegt, dank der Flexibilität des Fernstudiums kann die Studienzeit aber auch problemlos verkürzt oder verlängert werden. Für alle Arbeitnehmer lässt sich diese Weiterbildung ideal in den Berufsalltag integrieren. Eine flexible Zeiteinteilung zuhause am Schreibtisch ist möglich, ohne fest fixierte Stundenpläne oder zeitraubende Schulwege. Neben ausführlichem Begleitmaterial stehen praxiserprobte Fernlehrer des ILS und der Fachschule Glauchau zur Verfügung. Sie betreuen die Teilnehmer des Lehrgangs per Mail, Brief und Telefon und helfen effizient bei Fragen oder Problemen. Ein Online-Studienzentrum bietet außerdem zusätzliche Informationen und Kommunikationswege, u.a. auch zu weiteren Teilnehmern dieses Lehrgangs.

 

mw

Bitte füllen Sie alle rot markierten Felder aus.
Infos kostenlos anfordern
  

Online-Anmeldung

Jetzt anmelden und Wunschlehrgang 4 Wochen kostenlos testen!

Jetzt anmelden ...
© 1996 - 2017 ILS Fernstudium - Fernstudium beim ILS - Deutschlands größte Fernschule